teaser bild
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 27
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Pillenfee Avatar von Phosphorsalzperle
    Mitglied seit
    20.01.2014
    Ort
    Hängematte
    Beiträge
    837
    Hallo,
    jeder der sich zum Pharmaziestudium entschieden hat oder entscheiden wird, macht das aus unterschiedlichen Gründen. Mich würde interessieren, was dich genau bewegt hat? War es ein Praktikum in der Apotheke, sind deine Eltern vielleicht Apotheker, haben dich rein die Studieninhalte überzeugt oder war es die Plan-B-Entscheidung?
    Bei mir war es mehr ein Mix-of-all. Ich wollte gerne etwas naturwissenschaftliches studieren, aber gleichzeitig hat mich auch der Gesundheitssektor interessiert. An Pharmazie haben mich dann die breitgefächerten Inhalte überzeugt.
    Ein Praktikum in der Apotheke hatte ich bereits in der Schule mal gemacht Das war jetzt ok ,aber hat mich auch nicht total vom Hocker gerissen. Was aber auch an der Tatsache lag, dass ich nur die typisch unbeliebten Praktikantenaufgaben erledigen durfte. Aber da ich immer wieder gelesen habe, dass man auch in der Industrie und anderen Bereichen arbeiten kann, hat mich das nicht abgehalten.
    Meine Eltern sind übrigens keine Apotheker und ich bin auch ganz froh nicht gleich eine Apotheke übernehmen zu müssen (ist ja oft der elterliche Wunsch). Nicht ganz unerheblich waren die guten Jobaussichten nach dem Studium.
    Aufstehen, Krone richten, weiter machen!



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Farmer ;) Avatar von luckyluc
    Mitglied seit
    23.01.2014
    Ort
    Schönwetterland
    Beiträge
    699
    hey
    ich fand Medizin und Pharmazie in gleicherweise spannend. für medizin hätte aber mein nc nicht gereicht. und auf viele wartesemester hatte ich auch keine lust. ür pharmazie habe ich gelich ne zusage erhalten und bin auch bislang zufrieden.
    Finde es ganz gut, dass unser studium nicht ganz so lange wie ein Medizinstudium dauert.
    Let's fetz sprach der Frosch und sprang in den Ventilator



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Emotionaler Fliegenpilz Avatar von Minoo
    Mitglied seit
    24.01.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    847
    Ja, gute Frage, warum tue ich mir das eigentlich an? Bin gerade im Examensstress und da bereue ich die Entscheidung schon manchmal. Warum habe ich mir eigntlich kein leichteres Studium ausgesucht. Nach dem Examen sehe ich das sicher ganz anders und bin wahrscheinlich auch stolz wie Oskar, so eine Studium geschafft zu haben. Im Grunde ist es schon sehr interessant und vielseitig. Was es leidlich macht, sind echt der Zeitstress und die schweren Prüfungen.
    "Kunstwerke bleiben nur hängen, wenn sie aus dem Rahmen fallen"



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.01.2014
    Beiträge
    611
    weil pillendreher und studierter schubladenzieher doch ein schöner beruf ist. nein, spaß bei seite ich finde den mix aus naturwissenschaften kombiniert mit einem heilberuf einfach gut.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.11.2013
    Beiträge
    130
    Pharmazie vs. Medizin
    Hallo ich habe ein paar Fragen vielleicht könnt ihr mir bei der Entscheidung helfen.
    Zurzeit mache ich mein Abitur nach ,davor habe ich eine Ausbildung zur PTA gemacht.
    In der Apotheke macht mir die Arbeit sehr viel Spaß und eigentlich begann ich das Abitur mit dem Gedanken danach Pharmazie studieren zu können.Aber immer mehr kommt in mir der Wunsch auf Medizin zu studieren jedoch ist das der NC so hoch.
    Nächstes Jahr ist es bei mir dann auch soweit das ich mich an einer Uni bewerben kann.
    Doch ich bin mir ziemlich unsicher geworden.
    Wenn meine Noten so bleiben denke ich das ich spätestens zum SS ein Studienplatz für Pharmazie bekomme,jedoch habe ich auch den zweiten Gedanken wartesemester zum sammeln in der zwischen zeit vielleicht eine kleine Familie (ich bin schon ein bisschen älter) und dann mit Medizin starten.
    Was würdet ihr machen?
    mit Pharmazie könnte ich früher starten &wäre evtl. Schneller fertig aber danach auch nur in der öffentlichen APO (ortsgebunden ) jedoch mit einem höheren Verdienst aber Medizin interessiert mich mehr.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook