teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 21
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.03.2015
    Beiträge
    1
    Moin
    2011 gab es auch schon einen Tread dazu, aber jetzt hat sich bestimmt was geändert:
    Also, zum Medizinstudium wollten meine Eltern mir eigentlich einen neuen, dünnen, leichten Laptop schenken. Eine Freundin (im Studium) sagte allerdings, dass bei ihr (jura) ein Tablet echt hilfreich sei, da die Professoren sehr viel mit Folien arbeiteten und man mit einem Tablet am einfachsten Notizen direkt auf der Folie machen könnte.
    Liebe Medizinstudenten, wie schätzt ihr das ein? Ist ein Tablet sinnvoll, oder braucht man es eigentlich nicht und ein leichter Laptop ist praktischer?
    Auf jeden Fall Danke schon im Voraus!
    Shrotti



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von pefanimus
    Mitglied seit
    01.11.2009
    Ort
    Berlin
    Semester:
    Post-PJ
    Beiträge
    195
    ich nutze mein tablet eignl nur beim lernen auf slides mach ich immernoch gerne selbst mit hand notizen ;/



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.503
    Ich fände Laptop sinniger, da kann man besser Referate etc erstellen, auch mal was ausdrucken (sofern Drucker vorhanden), auch kreuzen stelle ich mir einfacher vor. USB Anschluss etc ebenso.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Sekundarstufe II
    Mitglied seit
    04.01.2015
    Beiträge
    44
    Ich bin zwar selber nicht im Studium aber ich finde persönlich unterwegs einen Laptop sinnvoller. Er bietet deutlich mehr Features und ist schneller. Das Tablet mag minimal kompakter sein, hat allerdings weniger Speicherplatz und ist gerade um viel zu tippen nicht so handlich. Um längere Zeit daran zu arbeiten ist ein Laptop besser um eben mal schnell zum Beispiel im Bett zu lernen oder um etwas nachzuschlagen ist ein Tablet besser.

    (so empfinde ich das während der Schule)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.07.2013
    Ort
    Mainz
    Semester:
    2
    Beiträge
    126
    Meiner Meinung nach ist Laptop in heutiger Zeit Pflicht (oder ein PC oder Mac oder irgendwas anderes mit Tastatur), da man doch mal den ein oder anderen größeren Text schreiben möchte und seine Dateien an einem Ort abspeichern kann. Tablet ist ein Feature, welches man haben kann oder auch nicht. Das Ding kann das gleiche wie dein Smartphone, ist nur etwas größer. Wenn du mit Folien lernst, lohnt es sich vielleicht dank seiner Größe. Da ich zum Beispiel aber nicht mit Vorlesungsfolien lerne, habe ich mein Tablet noch kein einziges Mal für die Uni verwendet ;)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook