teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.07.2015
    Beiträge
    3
    Hallo Zusammen,

    ich studiere derzeit meinen Elektrotechnik Master im 2. Semester.

    Ich hätte die Möglichkeit noch in diesem Jahr an einer Medizinunversität in Osteuropa Medizin zu studieren.
    Den Master würde ich auf Teilzeit wechseln und ihn versuchen nebenbei noch zu beenden.

    Die Frage sich mir gerade stellt ist ob sich das ganze überhaupt lohnen würde. Bin jetzt 24 Jahre alt, wäre daher mit 30 fertig und mit c.a 35 Jahren FA.

    Durch das Medizinstudium würde ich c.a 300.000€ verlieren ( 100k € für Studiengebühren + Unterhalt + 6 Jahre a 30.000€ Jahresgehalt als Ingenieur).

    Mit 35 wäre mein Ingenieursgehalt bestimmt bei c.a 80.000€ brutto im Jahr.
    Lohnt sich es überhaupt in meinem Fall noch ein Medizinstudium zu beginnen?

    Mein Ziel wäre es eine eigene Praxis aufzubauen wie stehen da generell die Chancen? Vor allem für Mediziner die im Auslands studiert haben.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Grüße
    KreatinundCarbs



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    6.003
    30.000€ Jahresgehalt als Ingenieur? Da verkaufst du dich aber ziemlich schlecht.
    Aber wenn Medizin dein Traum ist, dann lass dich von Zahlen nicht aufhalten. Ich habs auch nicht gemacht ;)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.07.2015
    Beiträge
    3
    @Kandra 30.000€ habe ich als durchschnittlichen Nettolohn aufgefasst. Da ich mit c.a 50k brutto einsteigen werde.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Ort
    Rostock
    Semester:
    V
    Beiträge
    162
    Die nächsten 35 Jahre (min.) in einem Job, auf den du vllt gar keine Lust mehr hast aber viel Geld.
    Oder
    Die nächsten 35 Jahre (min.) in einem Job, den du magst und nicht ganz so viel Geld auf dem Konto und jede Menge beschissene Arbeitszeiten.

    Klingt für mich als müsstest du nur noch deine persönlichen Prioritäten abwägen.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.05.2013
    Ort
    München
    Semester:
    5
    Beiträge
    28
    Ich fasse die Frage eher auf, ob sich die ganze Sache finanziell lohnt, und da kann ich ich nicht aus Erfahrung sprechen, aber rein gefühlsmässig würde ich sagen, dass wenn man seinen medizinischen Werdegang auf Verdienstmaximierung ausrichtet, dann ist es als Arzt einfacher reich zu werden als als Ingenieur, aber wie gesagt ist reines Bauchgefühl ;)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook