teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    3
    Hallo allerseits

    Ich habe heute einen Ablehnungsbescheid bezüglich des Auswahlgespräches für Medizin an der Charité (Berlin)erhalten.

    Meine Fragen:

    1.)
    Beim Ablehnungsbescheid von der ZVS hatte ich die Information erhalten, dass ich mit meinem 2,2 Schnitt den 364. Rang inne hatte, der Grenzrang war 275 (2,1).
    Wie groß wären meine Chancen im nächsten oder übernächsten Semester durch die Wartezeit einen Studienplatz zu bekommen?


    2.)
    Nun habe ich beim Ablehnungsbescheid vom Auswahlgespräch von der Charité folgende Informationen bekommen:

    Bewerberzahl: 171
    Anzahl der zu vergebenen Plätze: 57
    Anzahl der nicht zum Gespräch erschienen Personen: 21
    Anzal der Nichtzugelassenen Personen nach Losentscheid: 93
    Ihr Rangplatz nach Losentscheid: 63

    Was hat es mit dem Losentscheid auf sich?
    Habe ich nach den zugelassenen Bewerbern den 63. Rang, d. h. 6 Personen sind noch vor mir, die nicht angenommen wurden, oder habe ich unter den 93 nichtzugelassenen den 63.Rang?
    Wie würde meine Chance auf ein Nachrückverfahren aussehen, würde es nur für den ersten Studienortswunsch (Humboldt-Uni Berlin) gelten, oder bundesweit?

    3.)
    Bekomme ich noch Bescheid darüber, ob ich in einer anderen Universität in Deutschland zum Wintersemester 2003/2004 einen Studienplatz bekommen kann? Die Option, ob jeder andere Studienort für mich in Frage kommt, hatte ich mir auch offen gelassen.

    4.)
    Ich hatte meiner Bewerbung einen Antrag auf Nachteilsausgleich beigefügt, der angenommen wurde. Würde der bei einer eventuellen Neubewerbung auch gelten, da ich ja das original ja nich mehr besitze?

    Das wären dann alle Fragen.
    Ihr braucht nicht auf alles ne Antwort parat zu haben.
    Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Danke im Voraus

    Gruß Mashall



  2. #2
    Abschlussjahrgang 2009?? Avatar von judithchen
    Registriert seit
    04.09.2003
    Semester:
    post PJ, prä-Hex
    Beiträge
    57
    Hi,
    die chancen über die Wartesemester einen Platz zu bekommen steigen nicht durch ein besseres Abi. Du musst, wie jeder andere auch, sechs-acht Wartesemester in Kauf nehmen und erst wenn du genug gesammelt hast, dann wird deine Note wichtig.

    Welchen Rang Du auch immer eingenommen hast beim Auswahlgespräch ist völlig wurscht, da du definitiv nicht genommen wurdest und damit Deine Chance über das Auswahlgespräch reinzurutschen gestrichen ist. (Sorry, wenn ich das so hart formuliere, aber leider ist es so)

    Du müsstest eigentlich einen Ablehnungsbescheid von der ZVS bekommen haben. Da stehen Deine Rang und alles weitere wichtige drin. Und damit wirst Du auch an keiner anderen Uni genommen werden bis zum Sommersemster zumindest.

    Na ja, falls Du noch Fragen hast, dann lass es mich wissen!

    Gruß
    Judith



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2003
    Ort
    hoffentlich Essen
    Beiträge
    11
    Also, ganz ehrlich. Wenn du doch einen Durchschnitt von 2,2 hattest (wie ich übrigens) und der NC lag bei 2,1, dann hast du doch gute Chancen für nächstes mal. Allerdings unter der Bedingung, dass der NC nächstes Semsester nicht höher als 2,1 wird.
    Und dann haste ja noch die Möglichkeit des Losverfahrens für dieses Semester aus dem Rest von den Auswahlgesprächskandidaten gezogen zu werden.
    Also: Toi toi toi!!!
    P.S.: Welche Idioten das Auswahlgespräch nicht in Anspruch nehmen, weiß ich auch nicht!! Sind halt blöd!
    Bye!!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021