teaser bild
Seite 74 von 74 ErsteErste ... 24647071727374
Ergebnis 366 bis 369 von 369
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #366
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Mitglied seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    It's over. It's done.
    Beiträge
    5.029
    Zitat Zitat von Gro?erLiLaLauneB Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht so ganz den Unterschied zwischen dem Kiloh-Nevin-Syndrom und dem Pronator-teres-Syndrom: Bei beiden kommt es doch zum Aufall des N. interosseus anterior als motorischer Ast des N. medianus mit Ausfall des M. flexor pollicis longus, Ausfall des M flexor digitorum profundus (von Finger 2 und 3) sowie des M . pronator quadratus. Und in beiden Fällen ist das Pinch Sign, als der fehlende Pinzettengriff, doch positiv? Sind das also 2 verschiedenen Namen für das gleiche Syndrom?
    Doccheck sagt zumindest ja. Also zwei Namen für ein Syndrom.



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  2. #367
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2020
    Beiträge
    621
    Hab auch eine kurze Frage an die Zahnmediziner:

    Wenn man einen entzündeten Backenzahn hat, die darüberliegende Füllung bei Fieber und Grippegefühl notfallmäßig entfernt wurde "damit Luft rankommt" und man auf den Definitivtermin zur langfristigen Sanierung wartet - gibt es dann Möglichkeiten was Lokales gegen die Schmerzen zu machen (z.B. irgendein Depot)? Angeblich muss ja erst die Entzündung raus bevor man mehr machen kann - natürlich sollte man Ibu und Novalgin einnehmen, aber wenn das ab einem gewissen Punkt nichts mehr bringt kann man das doch nicht so lassen - oder ist das Standard?

    Kann man den Zahn überhaupt erhalten wenn er schon wackelt und wahrscheinlich auch schwer strukturgeschädigt ist? Und falls das notwendig wäre - müsste man da warten bis die Entzündung weg ist? Oder könnte man das gleich machen?



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  3. #368
    Diamanten Mitglied Avatar von PrinzessinAmygdala
    Mitglied seit
    21.07.2010
    Ort
    RWTH Aachen
    Semester:
    PJane
    Beiträge
    1.840
    Ich hab auch irgendwie eine gefühlt dumme Frage. Wieso muss man eigentlich nicht antikoagulieren bei Herzschrittmachern (transjuguläre Sonden)? Kann sich da nicht theoretisch auch ein Gerinnsel festsetzen? Könnte ja bei ZVKs, Demers, etc. auch, aber da ist die Liegezeit oft kürzer. Dachte kurz, ob es daran liegt, dass alle venös liegen, aber warum entstehen dann Thrombosen gerne in den tiefen Beinvenen?!



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  4. #369
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.03.2020
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von PrinzessinAmygdala Beitrag anzeigen
    Ich hab auch irgendwie eine gefühlt dumme Frage. Wieso muss man eigentlich nicht antikoagulieren bei Herzschrittmachern (transjuguläre Sonden)? Kann sich da nicht theoretisch auch ein Gerinnsel festsetzen? Könnte ja bei ZVKs, Demers, etc. auch, aber da ist die Liegezeit oft kürzer. Dachte kurz, ob es daran liegt, dass alle venös liegen, aber warum entstehen dann Thrombosen gerne in den tiefen Beinvenen?!
    Selbstverständlich könnte es dadurch zu einer Thrombose komme, aber mit dem Gedankengang müsste ja bei jeder Implantation eines Fremdkörpers eine Antikoagulation stattfinden. Du musst hierbei immer die Virschow Trias beachten, die ja durch Sonden nicht verändert wird. Zumindest würde ich mir das so herleiten.



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
Seite 74 von 74 ErsteErste ... 24647071727374

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021