teaser bild
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 17
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    green_apple
    Guest
    hallo!
    ich hab ja auch nur gefragt, da mein lehrer behauptet, dass die vorkenntnisse als krankenschwester halt sehr gut sind. ich bin auch eher dafür das man abi machen soll/muss.
    das es leichter ist das abi zu machen kann ich nur schwer glauben, das kommt natürlich auch darauf an wie gut man ist ;)

    danke für die antworten ich hab schon viel dazu gelernt

    grüßle janina



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #12
    Kognitive Sollbruchstelle Avatar von Sebastian1
    Mitglied seit
    04.04.2002
    Semester:
    OA
    Beiträge
    10.912
    Original geschrieben von Dopamin
    Hast Du beides gemacht, dass Du das so locker flockig so behaupten kannst.
    Ich muß ganz ehrlich sagen: Diese Aussage finde ich ein ganz klein wenig frech und (hoffentlich) unüberlegt.
    Ja, ich habe beides gemacht. Und ich denke, die Aussage sagt auch nicht unbedingt über den Schwierigkeitsgrad aus, sondern vor allem auch überdie Möglichkeiten, damit hinterher einen Studienplatz zu bekommen. Und das Medizinstudium ohne Abi ist ein Sonderweg, der sicher so einfach nicht zu beschreiten ist. Ich selbst kenne mich damit wenig aus, aber ich kenne im übrigen auch niemenden an der Uni, von dem ich wüsste, das er diesen Weg an die Uni gewählt hätte.

    Gruß,
    Sebastian



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #13
    Scutmonkey Deluxe Avatar von Hellequin
    Mitglied seit
    29.08.2003
    Ort
    Hauptstadt des Nebelreichs
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    7.165
    Original geschrieben von Dopamin
    Hast Du beides gemacht, dass Du das so locker flockig so behaupten kannst.
    Ich muß ganz ehrlich sagen: Diese Aussage finde ich ein ganz klein wenig frech und (hoffentlich) unüberlegt.
    Also ich hab auch beides gemacht, und zum Teil ist das Krankenpflegeexamen schwerer zu bestehen als das Abitur.
    In mein Abi hab ich etwa 2 Wochen investiert(war aber auch
    ein fauler Sack ), ins Krankenpflegeexamen 2 1/2 Monate.
    Zum einen hast du mehr Stoff der geprüft werden kann,zum anderen arbeitest du noch "nebenher" im Schichtsystem.
    In this Job, I have to steal my laughs where I can, no matter how sad, pathetic or snide. *Jenny Sparks*

    Im Morgengrauen nach der Nachtschicht hatte Dr. Elsner für die großen Fragen der Menschheit
    - Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was wollen wir? - alle Antworten:
    Er kam von der Nachtschicht, ging nach Hause und wollte nur noch schlafen!



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #14
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    30.127
    In mein Abi hab ich etwa 2 Wochen investiert
    Das Abitur besteht doch nicht nur aus der Abschlussprüfung! Die zwei Jahre davor gehören auch noch dazu. Und wenn man einen Einser Schnitt haben will, reicht es im allgemeinen nicht aus, sich in der Zeit auf die faule Haut zu legen. Da gibts Klausuren, Leistungskontrollen, Hausarbeiten und kontinuierliche Mitarbeit... Supergenies, die das alles aus dem Ärmel schütteln, gibts natürlich, aber das sind die wenigsten

    Übringens bin ich trotzdem dafür, vor dem Studium das Abi zu machen. Zu nichts anderem ist es da! Heißt ja nicht umsonst allg. Hochschulreife - auch wenn es einen nicht wirklich auf das Studieren vorbereitet.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  5. #15
    ehemals L-Dopa Avatar von Dopamin
    Mitglied seit
    02.09.2003
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    104
    Liebe Leute,
    es erscheint mir, als wäre ich dem ein oder anderen etwas auf die Füße getreten, was ich so nicht beabsichtigt habe. Im Übrigen war meine Aussage nicht auf das inhaltliche Statement von Sebastian bezogen.
    Ich meine nur, daß für viele sicherlich eine objektiv schwerere Ausbildung bei der man (frau) hoch motiviert ist leichter sein kann, als das Abi, wenn man (frau) stickfaul (weil null Interesse) war.
    Im Gegensatz zu meiner Schulzeit empfinde ich jeden Tag meines Studiums als Festtag, relativ nicht absolut gesehen.


    Gruß Dopamin.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook