teaser bild
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 58
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.08.2016
    Beiträge
    49
    Hi
    Müssen die MEdiziner eigentlich nach 4 Semestern ans Physikum? Gibt es da begründete Unterschiede?

    Wie läuft das mit Testaten und Praktika? Sind diese unbenotet in den ersten 4 Semestern, sodass nur bestanden werden muss?
    Wie viele harte Prüfungen würdet ihr in den ersten 2 oder 4 Semestern ,aus eurer Erfahrung, benennen?
    Gibt es Nachtermine pro Prüfung ,wie in anderen Fächern auch?
    (Also Hauptermin 15.2 und Nachtermin 15.4 oder so?
    Liegt die Prüfungsanzahl bei circa 6 pro Semester?Alle am Semesterende wie bei anderen Fächern?
    In den Studienplänen finde ich als Laie keinen wirklichen Überblick.
    Danke für eure Hilfe



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.503
    Was für Mediziner meinst du denn? Humanmedizin oder Zahnmedizin? Gepostet hast du es zumindest bei den Zahnmedizinern.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.05.2016
    Ort
    Norddeutschland
    Semester:
    7
    Beiträge
    177
    Hallo blumenscheid!
    Das ist von Uni zu Uni total unterschiedlich. An einigen Unis ist es so, dass der Nachholtermin für eine Prüfung zwei Wochen später ist, an anderen gibt es diese erst 1/2-1 Jahr später.
    Soweit ich das Überblicke ist es so, dass es in den Klausuren bzw. Testaten nur um das Bestehen geht. Noten gibt es das erste Mal im Vorphysikum.
    Die Anzahl der Prüfungen finde ich realistisch, allerdings sind diese meistens innerhalb des Semesters querbeet verteilt und kommen nicht am Ende, was ich als ganz angenehm empfunden habe.

    Besondere Kracher sind natürlich immer die großen Fächer wie BC, Physio und Anatomie.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.08.2016
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von Zahnfee12 Beitrag anzeigen
    Hallo blumenscheid!
    Das ist von Uni zu Uni total unterschiedlich. An einigen Unis ist es so, dass der Nachholtermin für eine Prüfung zwei Wochen später ist, an anderen gibt es diese erst 1/2-1 Jahr später.
    Soweit ich das Überblicke ist es so, dass es in den Klausuren bzw. Testaten nur um das Bestehen geht. Noten gibt es das erste Mal im Vorphysikum.
    Die Anzahl der Prüfungen finde ich realistisch, allerdings sind diese meistens innerhalb des Semesters querbeet verteilt und kommen nicht am Ende, was ich als ganz angenehm empfunden habe.

    Besondere Kracher sind natürlich immer die großen Fächer wie BC, Physio und Anatomie.
    Hi .danke. Habt ihr gar keine Häufung im Sinne von 4 innerhalb 2 Wochen am Semesterende?
    Wie in anderen Fächern. Kannst du grob eine Zahl nennen für Semester 1 bis 4 ?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.120
    Die Anzahl per se ist auch eher irrelevant. Wenn du in Anatomie eine mündliche Prüfung über den Bewegungsapparat hast, ist schon das alleine eine enorme Menge an Stoff.

    Ja, natürlich ist es machbar - die meisten schaffens ja auch. Aber eben nicht alle.

    Ob die Prüfungen alle eher am Semesterende liegen, oder eher verteilt sind, hängt stark von der Uni ab.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021