teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Nervtante Avatar von Ausl?nderin
    Mitglied seit
    06.04.2017
    Beiträge
    13
    Hallo miteinander!

    da ich bei der Suche nichts Ähnliches gefunden habe, muss ich meine Frage hier stellen.

    Ich habe einen ausländischen (Nicht-EU) Bildungsabschluss (Schule + Unidiplom), habe dann in Deutschland Master angefangen, aber abgebrochen. Für das Studium musste ich eine Bescheinigung aus Zeugnisanerkennungsstelle (Bayern) vorlegen, die allerdings keine Durchschnittsnote enthält (nur dass ich freie Fächerwahl habe).

    Wie verhält es sich jetzt, wenn ich mich für Medizin bewerben möchte? Werden aus beiden ausländischen Abschlüssen der NC ermittelt oder wird das anders bewertet? Ich hab jetzt die Seiten von Uni-Assist und Hochschulstart durchforstet, bin aber doch nicht schlau geworden. Als Zweitstudienbewerberin gelte ich ja nicht, da ich keinen deutschen Abschluss gemacht habe.

    Lieben Dank!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.10.2013
    Beiträge
    1.868
    Hey

    Eine wirklich sichere Auskunft kann dir vermutlich nur hochschulstart.de bzw. uni-assist.de geben.
    Einfach mal eine Mail hinschreiben, dann hast du es schwarz auf weiß.

    Es wäre zudem sehr nett, wenn du das dann auch hier im Thread nochmal schreibst, damit andere nach dir dann fündig werden . Oft schreiben die Leute leider nicht mehr, wenn sie hier nicht fündig geworden sind, und das ist ein bisschen schade, wenn jemand wie du dann die Antwort sucht .

    Liebe Grüße



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    9.736
    Wird wahrscheinlich nur aus deinem ausländischen Schulabschluss berechnet, da der ja deine HZB ist.

    Aber wie Sternchen schon gesagt hat: erkundige dich bei Uni-Assist, und dann schreib bitte hier, was rausgekommen ist



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Nervtante Avatar von Ausl?nderin
    Mitglied seit
    06.04.2017
    Beiträge
    13
    Hallo,
    beide Organisationen beraten einen erst, wenn man die Bewerbungsunterlagen bei denen einreicht. Ich soll mich wieder an ZAS wenden.
    Einfach Schulabschluss reicht leider nicht aus, da müssen noch mindestens 2 Jahre Hochschulstudium her, damit man den dem deutschen Abi gleichwertigen Abschluss hat. Da ich aber etwas mehr habe, bin ich ratlos. Um meine Chancen richtig einschätzen zu können, wollte ich meinen ND wissen, ist aber anscheinend nicht so einfach.

    Danke an alle!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    31.03.2013
    Ort
    Zurück im Ländle
    Semester:
    1. WBJ
    Beiträge
    481
    Ist denn der ausländische Bildungsabschluss der allgemeinen Hochschulreife gleichstellt? Ich hab selbst kein deutsches Abi, ich hab dann eine Äquivalenzbescheinigung mit umgerechneter Durchschnittsnote von der Zeugnisanerkennungsstelle erhalten.. mit UniAssist ist das so ne Sache, nach meiner Erfahrung akzeptieren das nicht alle Unis, vom RP allerdings schon



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook