teaser bild
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    16.362
    Dann ist für dich das Lernziel des KPP: Wenn es nichts für dich zu tun gibt, dann ist das gut so. Dir kann völlig egal sein, was die Pflegekräfte von dir denken- du bist in nicht einmal 2 Monaten wieder weg.
    Es ist eine Schweinerei, dass so über die FSJler hergezogen wird. Die bekommen gerade mal ein Taschengeld für die Arbeit und sind extra da und nicht die Leibeigenen der Pflege.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.06.2017
    Beiträge
    59
    @ Atana: Na wenn ich schon 40 Stunden die Woche im Krankenhaus sitze, möchte ich auch was zu tun haben und das beste draus machen. Mir geht's nicht so drum, dass sie nicht über mich reden, das würde mich gar nicht stören, - ich möchte mir aber die Zugeständnisse mit den ärztlichen Tätigkeiten nicht verbauen. Und ich bin, wie gesagt, im Großen und Ganzen auch sehr zufrieden und denke ich werde noch eine recht schöne Zeit haben.

    @ easy-peasy: ich hab es als Drecksarbeit bezeichnet, um auszudrücken, dass ich auch unliebsame Aufgaben übernehmen würde, - solange das nicht das Hauptding wird habe ich eigentlich mich keiner Aufgabe ein Problem..

    @mennisco: doch haben wir, ich helf ihr auch immer wenn ich nichts zu tun hab und sie noch Aufgaben hat



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.06.2017
    Beiträge
    59
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Dann ist für dich das Lernziel des KPP: Wenn es nichts für dich zu tun gibt, dann ist das gut so. Dir kann völlig egal sein, was die Pflegekräfte von dir denken- du bist in nicht einmal 2 Monaten wieder weg.
    Es ist eine Schweinerei, dass so über die FSJler hergezogen wird. Die bekommen gerade mal ein Taschengeld für die Arbeit und sind extra da und nicht die Leibeigenen der Pflege.
    Da stimme ich dir definitiv zu. Ich habe den Pflegern, wenn ich die Lästereien mitbekommen habe, auch nahegelegt, den Mädels die Grundlagen lieber noch mal zu zeigen und ihnen alles zu erklären, immerhin sind sie ein Jahr da und können dann auch schon einiges an Arbeit abnehmen.
    Allerdings kann ich auch verstehen, dass man genervt ist, wenn die Arbeit die man deligiert hat nur halb oder gar nicht gemacht ist. Ebenso grobe Fehler (die eine denkt sich, z.B. bei den Vitaldaten Werte aus statt zu fragen, wenn sie nicht weiter weiß) Insbesondere wenn das häufiger vor kommt.

    Aber ich möchte nicht noch über 2 Monate einige Stunden dumm rumsitzen.. Das ist eigentlich nicht mein Anspruch an Arbeit..



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #9
    ehem-user-31012019-1024
    Guest
    Zitat Zitat von lisschen_98 Beitrag anzeigen
    @ Atana: Na wenn ich schon 40 Stunden die Woche im Krankenhaus sitze, möchte ich auch was zu tun haben und das beste draus machen. Mir geht's nicht so drum, dass sie nicht über mich reden, das würde mich gar nicht stören, - ich möchte mir aber die Zugeständnisse mit den ärztlichen Tätigkeiten nicht verbauen. Und ich bin, wie gesagt, im Großen und Ganzen auch sehr zufrieden und denke ich werde noch eine recht schöne Zeit haben.

    @ easy-peasy: ich hab es als Drecksarbeit bezeichnet, um auszudrücken, dass ich auch unliebsame Aufgaben übernehmen würde, - solange das nicht das Hauptding wird habe ich eigentlich mich keiner Aufgabe ein Problem..

    @mennisco: doch haben wir, ich helf ihr auch immer wenn ich nichts zu tun hab und sie noch Aufgaben hat
    Du sprichst von "ärztlichen Tätigkeiten". Welche Aufgaben darfst Du als Pflegepraktikant denn bitte übernehmen? OP zusehen? Du hältst keinen Haken, Du versuchst eine möglichst gute Sicht zu bekommen, ohne den Ärzten, OTAs und Anästhesisten im Weg zu stehen...



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.06.2017
    Beiträge
    59
    Zitat Zitat von easy-peasy Beitrag anzeigen
    Du sprichst von "ärztlichen Tätigkeiten". Welche Aufgaben darfst Du als Pflegepraktikant denn bitte übernehmen? OP zusehen? Du hältst keinen Haken, Du versuchst eine möglichst gute Sicht zu bekommen, ohne den Ärzten, OTAs und Anästhesisten im Weg zu stehen...
    Ich habe ja auch nicht gesagt ich übernehme ärztliche Tätigkeiten, - im besten Fall assistiere ich den Ärzten, aber schon das sehe ich nicht als selbstverständlich an. Und genau das ist mein Punkt: die Station kommt auf mich zu, dann kann ich dem wohl auch etwas gegenüber stellen.

    Edit: assistieren natürlich auch nicht bei den OPs



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook