teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.08.2017
    Beiträge
    10

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo liebe Gemeinschaft,

    ich bin gerade am Auswählen was die beste Meduni für mich sein kann.

    Ich habe gehört, dass es Altklausuren gibt mit denen man sich auf die Prüfungen in den ersten zwei Jahren vorbereiten kann und sogar Altprüfungen des Physikums die dann sehr hilfreich sind und man das Physikum leichter besteht???

    Trifft das auf die Unis Göttingen, Erlangen, Münster zu? Wie sind eure Erfahrungen?

    Viele Grüße und danke!



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.12.2010
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    284
    Hallo!

    Auf jeder Uni und in jedem Studiengang gibt es Altklausuren, die entweder offiziell nach dem Klausurtermin offiziell veröffentlich wurden bzw. die Studis den Fragebogen mitnehmen durften oder geheim während der Prüfung die Fragen abfotografierten bzw. sich Studis absprachen wer sich welche Frage merkt und nach zusammengeschrieben wurden. Oder während der Klausureinsicht die Fragen abfotografierten.

    Bzgl. Medizin gibt es bis zum Ende des Studiums Altklausuren bzw. Protokolle von Studis zu mündlichen Prüfungen.

    Alle Altfragen gibt es auch offiziell von den vergangenen Physika und Examina. Diese sind zu finden auf thieme online, Amboss,..

    Grundsätzlich sind Altfragen dazu da, um einschätzen zu können wie tief in den abgeprüften Inhalt gefragt wird bzw. welche Themen werden oft gefragt und welche weniger. So kann man sich effektiv auf die Klausur vorbereiten und lernt nicht willkürlich.
    Doch sei gewarnt, die Dozenten wissen, dass es Altfragen gibt und stellen immer wieder neue Fragen in die Klausuren. Manche Klausuren sind nur Altfragen und andere Klausuren prüfen dieselben Themen ab, aber mit komplett neuen Fragen, sodass man gezwungen ist zu lernen.
    Der Mensch führe sein
    Leben nicht wie ein
    Würfelspiel, sondern
    er wähle stets vernünftig
    Weg und Ziel.
    -Billy





    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.08.2015
    Beiträge
    13
    Altfragen gibts in Münster auch.
    Was sonst noch gut ist, man hat in der Vorklinik 5 Versuche für die Prüfungen. Nicht das man es ausreizen muss, aber es nimmt Stress.
    Und das Institut für Studienangelegenheiten (Ifas) kümmert sich um die Einhaltung von Terminen. Man bekommt mehrere Erinnerungsmails, für Klausuranmeldungen etc., sodass man quasi nichts verpassen kann.
    Es ist keine Campusuni, man braucht am besten ein Fahrrad, aber hier gibts keine Berge, wenn dann nur Hügel.
    Die Semesterstärke müsste glaube ich bei 145 Studierenden liegen, also auch nicht so überlaufen.
    Ich würds wieder wählen



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier

MEDI-LEARN bei Facebook