teaser bild
Seite 32 von 42 ErsteErste ... 22282930313233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 156 bis 160 von 206
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #156
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.11.2018
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von katama Beitrag anzeigen
    Hi!

    Also ich kann mir vorstellen, dass die WZ in WS 19/20 bei 12 bleibt und bei Note 2,0 +- gehen wird. Oder doch schon auf 13 WS und DN 3,0 +-
    Da sich vom WS 17/18 zu 18/19 nicht viel geändert hat. Und die doppelten Abijahrgänge müssten auch schon bald alle untergebracht sein.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich auf einmal so viele Leute mehr bewerben, sodass sich die Wartezeit extrem viel verändern wird.
    Die Leute die, die erforderliche Wartezeit haben, haben sich meiner Meinung nach bestimmt schon beworben.
    Keiner wird doch freiwillig mehr Semester warten, als er muss, jeder will doch auch endlich mal anfangen mit dem Studium, vor allem, wenn man schon mehr als sechs Jahre gewartet hat.
    Kann auch sein, dass ich mich täusche.

    Meine Sorge ist eher, dass paar Leute, die Medizin studieren wollen, bei denen es jetzt knapp wird mit der WZ, zu Zahnmedizin schwenken.
    Aber das sind bestimmt nur ein paar Ausnahmen, die den Grenzwert nicht extrem hochdrücken denk ich mal. Die meisten, die Medizin studieren wollen, wollen Medizin studieren und nicht Zahnmedizin, das ist ja schon komplett was anderes und das weiß man auch.

    Ich glaub es wird ne knappe Kiste für dich.
    Plan B kann nie schaden. Aber vllt hast du dann auch mit der neuen Regelung Glück und bekommst deinen Platz.
    Immer positiv denken. Mach dir keinen Stress. Ändern kann man es sowieso nicht!
    Es muss sich in ihrem Fall leider nicht extrem viel ändern, bis sie knapp vorbei rutscht. Bei 20% Wartezeitquote fällt jeder zusätzlicher Bewerber welcher bessere Vorraussetzungen besitzt deutlich ins Gewicht, wenn man auf der Kippe steht.

    Den ein oder andere "Springer" von Human auf Zahn wird es geben. Dazu kommt noch der ein oder andere "ältere" Bewerber, welcher sich die letzten Jahre Geld beiseite gelegt hat.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  2. #157
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.040
    Die Grenzwerte für Zahnmedizin haben sich in den letzten paar Jahren, wie in meinem gestrigen Beitrag erwähnt, nur unwesentlich verändert. Ich persönlich halte es also für unwahrscheinlich, dass die Wartezeit auf 13 ansteigen wird.

    Ganz davon abgesehen ist es ohnehin völlig sinnlos, dich deshalb selbst fertigzumachen. Der Grenzwert wird so sein wie er ist, das kannst du sowieso nicht ändern. Du kannst ja 2019 am MedAT-Z teilnehmen und dir überlegen ob ein Studium in Osteuropa finanziell machbar wäre. Dann hast du einen vernünftigen Plan B.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  3. #158
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.12.2018
    Beiträge
    38
    ok klasse ^^
    dann werde ich mit meinen 15 WS und DN von 3,7 niemals chancen ausrechnen können?



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  4. #159
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.11.2018
    Beiträge
    52
    Wo hast du dich denn beworben?



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  5. #160
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.12.2018
    Beiträge
    38
    1. Erlangen
    2. Regensburg
    3. München
    4. Tübingen
    5. Würzburg
    6. Ulm

    die meisten hatten nicht zu hohe NCs aber hab auch kp



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021