teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Katastrofee
    Mitglied seit
    12.11.2017
    Beiträge
    58
    Hallo,

    Wegen eines Formfehlers bei der Bewerbung habe ich leider keine Zusage an meiner Wunschuni bekommen, sondern werde an meiner 2. OP zugelassen werden. Habe jetzt eine Tauschpartnerin gefunden mit der ich dann nach dem 26. tauschen werde und mich über den Tausch informiert. Dabei habe ich herausgefunden, dass man sich bei der Uni bewirbt, die dem Tausch zusagen, man sich exmatrikuliert und dann die Unterlagen an der neuen Uni erhält. Was ist, wenn sich der Tauschpartner nicht exmatrikuliert? Hat man dann keinen Studienplatz mehr oder kann man sich dann in seiner ursprünglichen Uni wieder einschreiben?
    Ich hatte leider nicht damit gerechnet, meinen Platz tauschen zu müssen, da ich ohne den Fehler auch in meiner Wunschuni problemlos zugelassen wäre und jetzt ist das ganze natürlich sehr viel auf einmal.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
    Fee



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.12.2015
    Beiträge
    38
    Hey,
    ich bin auch grade an einem Tausch dran und hatte natürlich ähnliche Bedenken, noch bin ich auch nicht durch(eine Uni lässt sich bisschen Zeit), aber ich kann ja mal berichten was ich so rausgefunden habe. Eventuell ist hier ja auch jemand mit fertigem Tausch der mehr Ahnung hat.

    Soweit es mir erklärt wurde läuft es wie folgt: Wenn beide Unis dem Tausch zustimmen, bekommst du von deiner neuen Uni ein Zulassungsangebot und hast damit den Platz eigentlich sicher. Du musst dich natürlich exmatrikulieren, dazu wurde uns gesagt man exmatrikuliert sich erst, sobald man ein Zulassungsangebot hat, am besten man macht das ganze dann mit seinem Partner zusammen und innerhalb von 1-2 Tagen sofern die Unis nicht allzu weit entfernt sind. Des weiteren wurde uns gesagt es gibt die Möglichkeit die Exmatrikulation einzureichen und sollte irgendetwas bei der neuen Uni schief laufen, diese nach telefonischer Rücksprache dann wieder zurück zu nehmen.

    Soweit ich es verstanden habe achten die Unis schon sehr darauf, dass es am Ende nicht zu irgendwelchen Fehlern kommt, du bist ja auch bei weitem nicht der erste der tauscht. Das irgendjemand am Ende ganz ohne Studienplatz da steht ist quasi ausgeschlossen.

    Viel Erfolg beim Tausch
    Chris



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook