teaser bild
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 66 bis 70 von 130
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #66
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.04.2019
    Beiträge
    30

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von escitalopram Beitrag anzeigen
    Also, ich bin hier nicht derjenige, der wegen seiner Note meckert.
    Okay, also du hast offensichtlich nicht vor, von deinem hohen Ross herunterzukommen...
    Natürlich meckerst DU nicht wegen deiner Note. Warum auch? Aber offensichtlich lässt du keine Gelegenheit aus, um dich abschätzig darüber auszulassen, wenn andere Leute enttäuscht sind. Gibt dir das irgendwas? Ich habe nach wie vor das Gefühl, dass du dich irgendwie damit profilierst, dass dein Examen damals als "das schwerste Examen der letzten 5 Jahre" betitelt wurde und da du ja eine 1 bekommen hast bist du der Übermensch.

    Anscheinend hast du ja auch nach deinem Examen Amboss nochmal komplett durchgearbeitet, um diese Aussagen so treffen zu können, wie du es tust.

    "Aber wer zwei Notenpunkte Unterschied zw. Generalproben und Examen hat, hat wirklich etwas falsch gemacht."

    Ich komme zwar nicht von 90% in den Generalproben, aber von ca. 80-85% und kann jetzt im Examen auf max. 70% hoffen.

    Bitte, erleuchte uns, was haben wir alle falsch gemacht?



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  2. #67
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.04.2018
    Beiträge
    8
    Erst mal drücke ich allen die Daumen, bei denen irgendetwas auf der Kippe steht. Letztlich sitzen wir alle im selben Boot.
    Selbst wenn wir mit einer der schwersten Uni-Abschluss-Prüfungen geschrieben haben, sollte man sich bei allem Stolz darüber in Bescheidenheit üben (und trotzdem nett zueinander sein).
    Und für die, die nicht bestanden haben: das war mein zweiter Versuch. Natürlich ist das ärgerlich. aber man wächst auch irgendwie an einer Niederlage.

    Ich habe laut LIT-Auswert eine stabile 3, und das ist auch das, was ich in etwa bei den Generalproben gekreuzt habe (außer F18, das war signifikant schlechter).

    Da ich ein paar Semester Praxis-freie Zeit hinter mir habe, war mein Wissen vor dieser Prüfung eher theoretisch. Daher fand ich dieses Examen sehr schwer und konnte wenige Fragen aus dem Stehgreif beantworten (gerade was Diagnostik-Sachen angeht).
    Mir blieb dann nur, mein Gehirn zu benutzen und zu überlegen, worauf das IMPP wohl hinaus wollte und das hat irgendwie funktioniert (wobei ich nach dem 2ten Tag am liebsten alles hingeschmissen hätte, so schlecht war mein Gefühl).

    Für die folgenden Semester: Ich kann als Fazit sagen, dass ich es mega-schwer fand und dass mich Amboss auf dieses Examen nicht so super vorbereitet hat. Man konnte aber trotzdem bei den meisten Fragen viele Möglichkeiten logisch ausschließen (oder es an der Art der Antwort ablesen) und dann blieben eben noch 2-3 Antworten die in Frage kamen. Ich habe in den letzten Wochen noch mal die großen Themen abgearbeitet (Lungen CA, Tubekulose, Bandscheibenprolaps, Schlaganfall usw...), Vorklinik wiederholt und die üblichen ‚Vokabeln‘ gepaukt (Zytostatika z.B.) -> das hätte ich mir wirklich komplett sparen können (im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer).

    Ich persönlich hoffe ja, dass die LIT-Auswertung auch diesmal zu 98% stimmt, denn ansonsten ist es dann doch keine so sichere 3

    Und jetzt wünsche ich euch ein paar schöne Wochen <3



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  3. #68
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.01.2018
    Beiträge
    869
    Zitat Zitat von Wund und Heilsalbe Beitrag anzeigen
    Nur peinlich. Escitalopram bitte geh wieder ein dein Loch zurück und hol dir den Rest deines Lebens schon einen auf deine 1 runter.
    Peinlich ist lediglich deine Bauernhof-Ausdrucksart. Wenn du persönlich werden möchtest, um deinen Frust und Unzufriedenheit abzubauen, bitte sehr. Mir macht das nichts.

    Zitat Zitat von Lalalabe Beitrag anzeigen
    Die Leute kotzen gerade richtig ab, viele hoffen um ein Bestehen, und du kommst um die Ecke und sagst, die hätten ja auf jeden Fall was falsch gemacht, Examen ist locker machbar, Leute, schaut mich an, hab auch eine 1 gehabt
    Zumindest bisher war das Bestehen kein Problem mit normalen Kenntnissen. Mag sein, dass das bei euch anders gewesen ist - ich kenne euer Examen nicht. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das IMPP auf einmal das Bestehen in Frage stellen möchte. Und wer aufs BESTEHEN hoffen muss, hat offenbar nicht gut/genug gelernt. Sorry, ist so. Ich dachte, wir diskutieren hier über "Note 3 statt 2", nicht übers Bestehen.

    Zitat Zitat von Ilselotte Beitrag anzeigen
    Ich komme zwar nicht von 90% in den Generalproben, aber von ca. 80-85% und kann jetzt im Examen auf max. 70% hoffen.
    Über 15 % Unterschied ist schon hart. Aber wie gesagt: Die 2 sollte nicht mehr so selbstverständlich sein, wie um 2015 herum. Und ob man es akzeptiert oder nicht: Dann hat man halt seine Wunschnote nicht verdient.

    Zitat Zitat von Lalalabe Beitrag anzeigen
    Und außerdem escitalopram, sagt niemand dass das IMPP verpflichtet wäre, die TOP100 abzufragen?! WTF? Die Top Themen sind die, die halt am meisten abgefragt wurden, somit also am relevantesten sind und einen großen Teil der Prüfung wiederspiegelten. Dass die dieses Jahr nichts gebracht haben, zeigt doch umso mehr, dass der Schwerpunkt ganz woanders lag als sonst immer, und auch anders als F18, ob du das jetzt nun so verkraften kannst oder nicht. Klar war da Derma mehr, aber 21 Fragen Derma? Hallo? Willst du das wirklich mit unserem Examen vergleichen? H18 war auch nicht so viel Derma wie dieses Jahr
    Ja, deswegen hatte ich damals einfach alles gelernt und in den Wiederholungstagen meine Schwachpunkte vertieft. Deswegen war ich nicht negativ überrascht, dass es bei uns z.B. 25 Fragen Innere weniger gab (obwohl das das wichtigste Fach ist) oder kaum Psych etc.
    Geändert von escitalopram (12.04.2019 um 13:05 Uhr)



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  4. #69
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.04.2019
    Beiträge
    25
    Also, ich geb mir diesen Mist hier nicht weiter.. ohne Worte wirklich. Ich bin froh dass ich keine Kommilitonen habe, wie dich, ehrlich. Diese Klischee-Mediziner, die sich obergeil fühlen gibt es scheinbar noch...



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  5. #70
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.04.2019
    Beiträge
    30
    Wir haben es verstanden, du hast alles perfekt und richtig gemacht und wir anderen sind es halt alle nicht wert und haben es nicht verdient, eine gute Note zu bekommen...



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021