teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Klinikwahrheiten - Bewertung einsehen

Thürinken-Kliniken Innere Klinik - Rudolstadt

Nr. der Bewertung:9051-771 (Hits: 1711)
Autornickname:polyoma (Private Nachricht senden)
Klinik:Thürinken-Kliniken Innere Klinik
Stadt:7407 Rudolstadt
Fachrichtung:
Tätigkeit:Innere Medizin
Zeitpunkt:2009
Chefarzt:PD Dr. Meier
Bundesland:
Note Arbeitsklima:1 - sehr gut
Kommentar Arbeitsklima:Ich fand, dass es mit das beste Arbeitsklima war, dass ich bisher kennengelernt habe! Es ist herzlich und ein sehr kollegialer Umgang mit allen Kollegen (auch Ober- und Chefärzte!).
Note Weiterbildungsangebot:1 - sehr gut
Kommentar Weiterbildungsangebot:Aus meiner Sicht war das Weiterbildungsangebot sehr gut. Alle zwei Wochen gibt es eine interne Weiterbildung sowei gelegentlich noch öffentliche Weiterbildungen. Allesamt sind mit Punkten der LÄK zertifiziert!
Note Forschung:2 - gut
Kommentar Forschung:Soviel ich mitbekommen habe, wird hier wenig geforscht. Die Patientenversorgung steht im Vordergrund. Aber auf Nachfrage beim Chef ist sicher auch Forschungstätigkeit möglich.
Note Zeit:1 - sehr gut
Kommentar Zeit:In der Regel kommt man mit den 8 Stunden Arbeitszeit gut hin. Es sind jeweils mehrere Kollegen auf einer Station, die sich gegenseitig helfen, so dass meistens alle pünktlich fertig sind. Die Dienstbelastung ist mit 3 bis max. 4 Diensten im Monat sehr gering (wird mit Geriatern geteilt)
Kommentar Bezahlung:Bezahlt wird nach Haustarivvertrag. Nicht ganz so viel wie an der Uni, dafür keine Überstunden und weniger Stress. Dienste werden zu 90% bezahlt, also relativ gut.
Note Karriere:2 - gut
Kommentar Karriere:Alle älteren Kollegen, die ich bisher hier kennengelernt habe, haben regulär nach fünf Jahren ihren Facharzt gemacht. Dafür sind also alle Vorraussetzungen vorhanden. Untersuchungen wie Gastro, Colo, Sono, Echo etc. sind quasi ab Arbeitsbeginn möglich, wenn man möchte.
Note Ausbildung:1 - sehr gut
Kommentar Ausbildung:Ich fand die Ausbildung sehr gut. ZU Anfang ists sicher etwas anstrengend, aber das ist es sicher überall. Und man wird nicht allein gelassen, wie man es von anderen Häusern hört! Man hat immer Ansprechpartner, und wenns der Chef selbst ist!
Note Betreuung:1 - sehr gut
Kommentar Betreuung:Ich habe mich die ganze Zeit über sehr wohl gefühlt in der Abteilung.
Gesamtnote:1 - sehr gut
Abschließender Kommentar:Im Gesamten fand ich, es war die Beste Entscheidung, dass ich in Rudolstadt angefangen habe. Besser kann es kaum sein! Durch die enge Kooperation Innere/Geriatrie herrscht ein gutes Arbeitsklima und eine sehr geringe Dienstbelastung.


Redaktioneller Tipp


Wie werde ich eigentlich Facharzt für Innere Medizin?

Wie werde ich eigentlich Facharzt für Innere Medizin? Auf dem Weg zum Facharzt für Innere Medizin stellen sich viele Fragen im Hinblick auf die Anforderungen, die sich aus der Weiterbildungsordnung ergeben. Welche Pflichtfächer muss ich belegen? Wie lange dauert die Weiterbildung?

Im Interaktiven Weiterbildungsplaner der Deutschen Ärzte-Versicherung finden sich die Anforderungen auf dem Weg zum Facharzt für Innere Medizin in übersichtlicher Form dargestellt, so dass ihr den Weiterbildungsweg gut durchdacht und mit hinreichender Übersicht bis hin zum großen Ziel der Facharztprüfung durchlaufen könnt.

[klick hier zum Weiterbildungsplaner]

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2018