teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Klinikwahrheiten - Bewertung einsehen

Caritas-Krankenhaus St. Josef - Regensburg

Nr. der Bewertung:9051-996 (Hits: 961)
Autornickname:[Kristina] (Private Nachricht senden)
Klinik:Caritas-Krankenhaus St. Josef
Stadt:93053 Regensburg
Fachrichtung:
Tätigkeit:Innere Medizin
Zeitpunkt:2006
Chefarzt:Dr. Schießl
Bundesland:
Note Arbeitsklima:1 - sehr gut
Kommentar Arbeitsklima:Ich habe selten ein so tolles Team erlebt, in dem vom Assistenz- über den Ober- bis zum Chefarzt jeder immer bereit war, einer kleinen Famulantin alles zu zeigen und zu erklären, was in irgendeiner Form interessant war.
Note Weiterbildungsangebot:2 - gut
Kommentar Weiterbildungsangebot:Diesen Punkt kann ich als Famulantin nicht so gut beurteilen, da es mich eigentlich nicht betroffen hat.
Note Forschung:2 - gut
Kommentar Forschung:Soweit das Krankenhaus zum Uniklinikum Regensburg dazugehört, wird bestimmt auch fleißig mitgeforscht; ansonsten handelt es sich hier um ein kleineres Kreiskrankenhaus, bei dem die Behandlung der Patienten im Vordergrund steht.
Note Zeit:1 - sehr gut
Kommentar Zeit:Ich als Famulantin konnte mir meine Zeit selbst einteilen; Ärzte arbeiten meist von 7:30 bis 17:00 (Innere). Schichtdienst nur noch auf der Notaufnahme.
Kommentar Bezahlung:natürlich gab es keine Bezahlung, aber man erhielt jeden Tag ein (richtig gutes!) Mittagessen inclusive Getränken und Kaffee.
Note Karriere:2 - gut
Kommentar Karriere:Es werden durchaus immer mal Ärzte gesucht (wie mir scheint); die Oberarztstellen sind besetzt...
Note Ausbildung:1 - sehr gut
Kommentar Ausbildung:Von meiner Ausbildung dort bin ich begeistert: jeder war absolut hilfsbereit und hat sich immer Zeit genommen, alles Mögliche zu erklären.
Note Betreuung:1 - sehr gut
Kommentar Betreuung:Ich habe mich (wie schon gesagt) absolut aufgehoben gefühlt. Bei Fragen konnte ich wirklich zu jedem gehen. Wer Interesse zeigt, kann eine ganze Menge lernen.
Gesamtnote:1 - sehr gut
Abschließender Kommentar:Einziges Manko war, dass zeitweise zu viele Famulanten da waren, die sich gegenseitig auf die Füße getreten sind. Aber trotzdem kann das die Gesamtbewertung nicht schmälern. Dort muss man sich einfach wohl fühlen!


Redaktioneller Tipp


Wie werde ich eigentlich Facharzt für Innere Medizin?

Wie werde ich eigentlich Facharzt für Innere Medizin? Auf dem Weg zum Facharzt für Innere Medizin stellen sich viele Fragen im Hinblick auf die Anforderungen, die sich aus der Weiterbildungsordnung ergeben. Welche Pflichtfächer muss ich belegen? Wie lange dauert die Weiterbildung?

Im Interaktiven Weiterbildungsplaner der Deutschen Ärzte-Versicherung finden sich die Anforderungen auf dem Weg zum Facharzt für Innere Medizin in übersichtlicher Form dargestellt, so dass ihr den Weiterbildungsweg gut durchdacht und mit hinreichender Übersicht bis hin zum großen Ziel der Facharztprüfung durchlaufen könnt.

[klick hier zum Weiterbildungsplaner]

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2018