teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Prüfungsprotokolle - Physikum detail

Prüfer : Bauer
Uni : Marburg
Fach : Biochemie

Das folgende Prüfungsprotokoll wurde von einem Studenten
bei uns in die Datenbank eingetragen:


Sie begann damit was mir den zu Choleratoxin einfallen würde. Ich erzählte ihr alles was mir einfallen würde von wegen Wirkung auf den CFTR und das die Wirkung über eine ADP-Ribosylierung zustande kommt. Sie wollte dann noch genau wissen was den durch die Ribosylierung passiert, da kam ich ein bisschen ins Stocken und sie leitete mich dann dazu da die Fähigkeit der GTPase und damit der Inaktivierung verloren geht. Im Anschluss fragte sie nach weiteren ADP-Ribosylierungen, sprich Diphterie- und Pertussis Toxin mit Wirkung.
Sie gang dann weiter zu G-Proteinen und wollte erst mal wissen was bei Gs den passiert also die Zwischenzwischenschritte bis PKA. Sollte dann noch cAMP zeichnen. Bei den Thema PKA fragte sie mich was für eine Modifizierung das ist und welche ich den noch so kennen würde, zählte noch Methylierung und Acetylierung auf und sagte das bei der Phosphorylierung sich oft um eine Interkonversion handelt also „an-und ausschalten“ der Enzyme. Sie wollte noch wissen was den eine Farneslyierung machte. Sie ist an Cysteinresten und ist zuständig für die Verankerung von bspw. Ras in der Membran.
Sie fragte weiter nach anderen G-Proteinen und ich erzählte Gq und Gi mit einzelnen Zwischenschritten. War sehr gut zu Zeit schinden. Bei Gi fragt sie noch nach de r beta/gamma-Untereinheit und wie sie den wirkt sprich auch auf Kanäle (K-Kanal). Sie kam noch nur Ras zu sprechen und was die Besonderheit ist (kein heterotrimer) und die Signalkaskade von Insulin.
Alles in allem eine sehr nette Prüferin und ich hatte noch am ehesten ein Altprotokoll mit den kompletten G-Proteinen und Signalkaskaden, deswegen ist es von Vorteil ihre Vorlesungen nochmal anzuschauen.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019