teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Facharztprüfungprotokoll detail

 
Prüfungsprotokoll:
 
Ort/Uni:  Düsseldorf, Heinrich-Heine-Universität
Fach:  Innere/Allgemeinmedizin/Hausarzt
Prüfer:  Dr. Name nicht mehr bekannt
   
Atmosphäre:  eher locker
Dauer:  1 Std.
Note:  0
Vorgespräch:  nein
Kleidung:  gehobene Freizeitkleidung
Gespräch: 
Da ich sehr von den Altprotokollen profitiert habe, hier auch mein Protokoll meiner Facharztprüfung vom 17.07.2019 in Düsseldorf.

Zu den Rahmenbedingungen ist schon reichlich geschrieben worden. Ich kann das nur bestätigen. Alle sehr freundlich.

Die Prüfung begann pünktlich und dauerte ca. 20 Min.
Leider sind mir alle Namen entfallen, da die Namen mir aus den Altprotokollen auch nicht bekannt waren. Es waren drei etwas ältere Herren, wovon der Prüfungsvorsitzende sehr freundlich und beruhigend war.

Ohne Smalltalk ging es direkt los:

Zystitis bei der Frau kompliziert/unkomliziert; Therapie. Quasi einmal die DEGAM Leitlinie aufgesagt, auf den Rote Hand Brief der Fluorchinolone gekommen, wann Sono und welche Zweit- Antibiotika mit Dosierung.
Dann alles zu Hypertonus (neue ESC- LL von 2018, Lifestyle, Single Pill Strategie, Grenzwerte, auch die der 24h Messung, wie misst man den RR, Betablocker nicht mehr 1. Wahl, wenn keine Herzinsuffizienz vorliegt, Subclavian Steal).
Dann alles zu Check up und Impfungen ab 60 Jahren.
Zu guter letzt noch Ernährungsempfehlung bei Z.n. Gichtanfall.

Alles in allen eine sehr nette Atmosphäre. Die Prüfer haben mich durchweg ausreden lassen.

Gelernt (wie fast alle) mit Amboss, Deximed (super Einarbeitung der LL in die Texte), STIKO Impfbulletin, EKG für Isabell und den Altprotokollen.

Viel Erfolg!

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019