teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Facharztprüfungprotokoll detail

 
Prüfungsprotokoll:
 
Ort/Uni:  andere Uni
Fach:  Innere/Allgemeinmedizin/Hausarzt
Prüfer:  Dr. Name nicht mehr bekannt
   
Atmosphäre:  eher locker
Dauer:  1 Std.
Note:  0
Vorgespräch:  nein
Kleidung:  Kostüm
Gespräch: 
Die Prüfung fand in der Bezirksärztekammer in Stuttgart statt.
Es waren 2 niedergelassene Kollegen und ein Prüfungsvorsitzender (Namen leider entfallen) anwesend.
Die Atmosphäre war locker, die Prüfer ausgesprochen freundlich.
Dauer ca.30-40 min.

1.Fall:
67 jähriger Pat.mit Unwohlsein, bei Anamnese und klin. Untersuchung zeigte sich ein Thxschmerz, sämtliche DD aufzählen,im EKG dann VHF,Chads-vasc und Hasbled-Score erläutert und Beginn mit oralen Antikoagulanzien, TSH als mögl.Ursache des VHF erwähnt.

2.Fall:
Anruf aus dem Pflegeheim,Pat.verstorben und Leichenschau erbeten, sichere und unsichere Todeszeichen aufzählen, auf dem Formular Todeszeitpunkt und Todesursache (natürlicher oder nicht natürlicher Tod) angeben. Abrechnungsziffer?->macht man nicht mehr.

3.Fall:
Pat.mit Bronchial-Ca im Endstadium aus Klinik entlassen, Beurteilung des Medikamentenplanes und alle Medis kritisch hinterfragen und Notwendigkeit der Weiterverordnung diskutieren.

4.Fall:
DD rotes Auge (von traumatologisch bis Conjunctivitis bis Hyposphagma)


Alles in allem sehr angenehm. Vorbereitung ca.1/2 Jahr davor regelmäßig die relevanten Fachzeitschriften nebenbei gelesen, 3 Wochen zuvor freigestellt.

Lernmaterialien:
Lohnstein´s Prüfungsguide
Klein´s 50 Fälle Allg.medizin
Karais´ 50 EKG-Fälle
Postgießers 50 Fälle Innere
Epidemiolog.Bulletin
zum Vertiefen die Klassiker Herold und amboss

Viel Erfolg, ihr schafft das! Schönes Gefühl, fachlich auf dem neuesten Stand zu sein!